Datum/Zeit
29.01.2020
18:00 - 21:00

Veranstaltungsort
Digital Society

Adresse
Graben 17/10
1010 Wien
Österreich


Künstliche Intelligenz (Artificial Intelligence) ist ein Teilgebiet der Informatik, das sich mit maschinellem Lernen und der Automatisierung von intelligentem Verhalten beschäftigt. Dabei geht es darum, Entscheidungen autonom durch Computer treffen und Aktionen durchführen zu lassen. Der Computer übernimmt in diesen Bereichen Aufgaben, die bisher nur ein Mensch durchführen konnte. Dieser Digitalk soll aufzeigen, wozu Künstliche Intelligenz derzeit schon imstande ist und wohin die Reise mit dieser Technologie gehen wird. Wir beschäftigen uns in Kurzvorträgen damit, welche Chancen die Entwicklungen auf diesem Gebiet unserer Gesellschaft bescheren und wo die Technologie zum Einsatz kommen wird. 

Beispiele der Anwendung von Künstlicher Intelligenz sind Chat Bots für Kundendienstanwendungen, Mustererkennungen wie beispielsweise die Auswertung von bildgebenden Diagnoseverfahren in der Medizin (Röntgenbilder, MRT) bis hin zu selbstfahrenden Autos. In welchen Bereichen kann diese neue Technologie unser Leben verbessern und Probleme lösen. Was kann die Technologie wirklich und was wird sie in Zukunft können?

Vorträge von Expert_innen

Clemens Wasner
CEO  EnliteAI
Clemens Wasner ist CEO von EnliteAI, einem auf die Anwendung von AI spezialisierten Unternehmen aus Wien, und Gründer von AI Austria, einem unabhängigen Thinktank, der es sich zum Ziel gesetzt hat, das Land Österreich im Bereich der Applied AI als Vorreiter zu etablieren. Davor war er über 10 Jahre in der internationalen Unternehmensberatung tätig und hat u.a. als Partner das Asiengeschäft von Tokyo aus betreut.
(Foto: EnliteAI)

Abstract seines Vortrags
– Was ist AI
– Warum boomt AI ausgerechnet heute
– Geschichtlicher Abriss
– Wo wird AI heute überall eingesetzt
– Wo steht Österreich?

Sindre Wimberger
ServiceDesign und Produktentwicklung bei Stadt Wien Presse- und Informationsdienst
Sindre Wimberger entwickelt seit fast 20 Jahren digitale Produkte und Services. Aktuell als ServiceDesigner für die Stadt Wien. Als Botfather des WienBot sorgt er unter anderem dafür, dass dieser ständig lernt und schlauer wird.
(Foto: von LinkedIn entnommen)

Thema seines Vortrags
WienBot – Mithilfe von natürlicher Sprache, künstlicher Intelligenz und direkten Antworten machen wir Informationen für alle zugänglicher.

Sonja JägerSonja Jäger
Product Managerin bei ImageBiopsy Lab
Studium Biologie, Doktorratsstudium Physik. 2018/19 Studium an der FH Technikum „Digital Marketing Management“. Über 10 Jahre am Ludwig Boltzmann Institut als Wissenschaftlerin. Seit 2016 Geschäftsführung Literaturverlag Arovell. Aktuell als Gastwissenschaftlerin an der Universität Salzburg und als Produkt Managerin in einem internationalen Health-AI Unternehmen tätig.
(Foto: Digital Society)

Titel ihres Vortrags
“Künstliche Intelligenz in der medizinischen Anwendung”

Moderation

Sonja JägerSonja Jäger
Marketing, PR, Neue Technologien @ Digital Society
Studium Biologie, Doktorratsstudium Physik. 2018/19 Studium an der FH Technikum „Digital Marketing Management“. Über 10 Jahre am Ludwig Boltzmann Institut als Wissenschaftlerin. Seit 2016 Geschäftsführung Literaturverlag Arovell. Aktuell als Gastwissenschaftlerin an der Universität Salzburg und als Produkt Managerin in einem internationalen Health-AI Unternehmen tätig.

Digitalk

Digitalks sind monatliche Veranstaltungen der Digital Society, die Themen der digitalen Transformation in unserer Gesellschaft aufgreifen, über aktuelle Themen informieren und diese zur Diskussion stellen.

Folgende Digitalks sind derzeit geplant:

Datum/ZeitVeranstaltung
23.09.2020
18:00 - 21:00
Digitalk: Cloud Computing – Technologie, Anwendung und Nutzen
Ort: Digital Society, Wien

Zielgruppe: digital Interessierte

Digital Society

Die Digital Society ist eine gemeinnützige, parteiunabhängige NGO. Unser Ziel ist die positive Nutzung der digitalen Transformation für unsere Gesellschaft. Wir laden alle Interessenten ein, unsere Arbeit mit einer Mitgliedschaft unterstützen und zukünftige Digitalks kostenlos genießen.

Kosten

Der Unkostenbeitrag für einen Digitalk ist € 15,– pro Abend. Darin inkludiert sind auch Erfrischungsgetränke, Wein und Bier sowie Knabbereien.

Die Digitalks sind für Mitglieder der Digital Society, sowie Mitarbeiter_innen von Firmenmitgliedern der Digital Society und für Mitglieder von Vereinen, die Mitglied in der Digital Society sind, kostenlos. Besucher_innen können einmalig kostenlos zum Kennenlernen an einem Digitalk teilnehmen.

Foto und Video

Wissen und Informationen gehören uns allen. In den meisten Fällen zeichnen wir die Digitalks auf, um sie auch jenen zur Verfügung stellen können, die nicht dabei sein können. Wir erlauben daher auch Teilnehmern, dass Videos und Fotos gemacht werden. Allerdings müssen diese Werke dann unter die Creative Commons Nutzungslizenz CC 0 1.0 oder CC BY 4.0 gestellt werden. Durch die Teilnahme an der Veranstaltung erklären sich die Teilnehmer einverstanden, dass von ihnen Fotos und Videoaufnahmen gemacht werden.

Ablauf

Einlass: 18:00
Vortragsbeginn: 18:30

Zielgruppe: Bürgerinnen und Bürger der digitalen Welt
Dauer:  Präsentationen/Vorträge oder Podiumsdiskussion: 60-90 Minuten mit anschließender Publikumsdiskussion
Danach Networking und Austausch bei Getränken mit den anwesenden Gästen.

 

Termin in Kalender übernehmen: iCal

Buchungen

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen