Datum/Zeit
11.12.2019
18:00 - 21:00

Veranstaltungsort
Digital Society

Adresse
Graben 17/10
1010 Wien
Österreich


Unterschiedliche Generationen haben unterschiedliche Erwartungen an ihre Dienstgeber und ihre Arbeitswelt. Derzeit stehen zum ersten Mal vier Generationen mit ganz unterschiedlichen Erwartungshaltungen im Arbeitsleben. War bei der Generation der Baby Boomers noch die Sicherheit der Jobs im Vordergrund, bei der Generation X die Work-Life Balance, so steht bei der Generation Y Freiheit und Flexibilität im Fokus. Bei digitalen Tools erwartet die Generation Y moderne Tools wie Slack oder Teams, die Generation X arbeitet noch vorwiegend mit E-Mails und die Baby Boomer tun sich mit vielen dieser neumodischen Erfindungen schwer.

Wie gehen Unternehmen mit diesen Herausforderungen um? Wie können optimale Arbeitsbedingungen geschaffen werden, die den Anforderungen aller drei Generationen entgegenkommen?

Diskussionsteilnehmer

Andreas Bruckmüller
Busness Developer & Bereichsverantwortlicher Innovation, Forschung und Entwicklung – Tele Haase
Tele Haase setzt auf Selbstführung und Selbstorganisation der Mitarbeiter und ist ein Pionier auf diesem Gebiet. Er ist auch Präsident des Vienna Toastmasters Club 551, dem ältesten Rhetorik Club Österreichs aus dem Toastmasters International Netzwerk.
Isabell Egelmayr
Isabell Egelmayr studierte an der FH Technikum Wien Wirtschaftsingenieurwesen und besitzt zudem einen zweiten Bachelor in Unternehmensführung. In ihrer Abschlussarbeit beschäftigte sich Frau Egelmayr mit Digitalisierung und den entsprechenden Herausforderungen für Führungskräfte. Sie war bei der ZENOWAY, einer Tochter der Bosch Gruppe, als Operations Manager und der SAP Österreich als Demand Agent tätig. Während ihres Studiums sammelte sie bereits erste Berufserfahrung als Consultant bei Pwc Consulting.
Heinz Herczeg
CEO lifeCREATOR CONSULTING
Nach 25 Jahren als Head of HR in internationalen Konzernen, machte sich Heinz Herczeg 2013 als Unternehmensberater selbständig. Vor 15 Jahren begann er mit Jobselling.  Seine Leidenschaft liegt in der Entwicklung von Employer Branding Kampagnen und emotionalen Candidate Journeys. Seit 10 Jahren leitet er Berufsorientierungs-Projekte an Schulen. Aus dieser Erfahrung und mehreren eigenen Studien kennt er sehr genau das Verhalten von Jobsuchenden verschiedener Generationen. Für diese produziert er analoge und digitale MyJobAdventures, in denen sich Jobsuchende in einem Beruf ausprobieren können.
Iris Kunrath Mag. (FH) Iris Kunrath
Head of Customer Relations & Senior Consultant – Great Place to Work
Als Head of Customer Relations kümmert sich Iris Kunrath um die strategische Ausrichtung und Leitung der Abteilung Sales. Ein Hauptaugenmerk ist für sie folglich die Betreuung und Begleitung von Kunden auf ihrem Weg zu einer ausgezeichneten Arbeitsplatzkultur.
Neben ihrem Diplomstudium Marketing- & Salesmanagement an der FH Wien der WKW und dem postgradualen Studium Change Management an der Donau Universität ist sie auf Organisationsgestaltung und Personalentwicklung spezialisiert.
Als systemischer Coach steht sie mit ihrer umfangreichen Expertise in der Organisationsberatung und langjährigen Führungserfahrung den Kunden beratend zu Seite. Flexibilität, Kreativität sowie ihre offene kontaktfreudige Einstellung verhelfen ihr zu erfolgreichen Projekten.
Anja Schwind
Manager Human Ressources – Jungheinrich Austria 
Nach ihrem Studium der Rechtswissenschaften in Deutschland und Frankreich war sie im Human Resources Management bei Unternehmen wie PORR, SAP Österreich, STRABAG International (Libyen), KRAFT Foods (Schweiz) tätig. Ihr Anliegen ist mit modernem HR Management die Unternehmensstrategie weiterzubringen, Veränderungsprozesse zu unterstützen und dabei die Menschen im Unternehmen zu begleiten.

Moderation

Wermer Illsinger Werner Illsinger
Präsident Digital Society
Die Digital Society hat sich zum Ziel gesetzt die führende NGO zum Thema der “digitalen Transformation” in Österreich zu sein. Die digitale Transformation verändert viele Lebensbereiche grundlegend. Wir müssen uns daher gut darauf vorbereiten und die Veränderung positiv für die Gesellschaft nutzen. Dafür setzt sich die Digital Society ein.

Digitalk

Digitalks sind monatliche Veranstaltungen der Digital Society, die Themen der digitalen Transformation in unserer Gesellschaft aufgreifen, über aktuelle Themen informieren und diese zur Diskussion stellen.

Folgende Digitalks sind derzeit geplant:

Datum/Zeit Veranstaltung
11.12.2019
18:00 - 21:00
Digitalk: Generationen in der digitalen Arbeitswelt (30/55)
Digital Society, Wien
22.01.2020
18:00 - 21:00
Digitalk: Was ist künstliche Intelligenz, was kann sie? (1/55)
Digital Society, Wien
26.02.2020
18:00 - 21:00
Digitalk: Welche Auswirkung hat künstliche Intelligenz auf die Gesellschaft? (0/55)
Digital Society, Wien
25.03.2020
18:00 - 21:00
Digitalk: Was müssen wir als Gesellschaft tun, um künstliche Intelligenz positiv zu nutzen (0/55)
Digital Society, Wien

Digital Society

Die Digital Society ist eine gemeinnützige, parteiunabhängige NGO, die es sich zum Ziel gesetzt hat die digitale Welt zu verändern. Wir wollen unsere Zukunft aktiv gestalten und unsere Vision ist eine freie digitale Welt von der alle Mitglieder unserer Gesellschaft profitieren. Wir laden alle Interessenten ein, unsere Vision als Mitglied zu unterstützen.

Foto und Video

Wissen und Informationen gehören uns allen. In den meisten Fällen zeichnen wir die Digitalks auf, um sie auch jenen zur Verfügung stellen können, die nicht dabei sein können. Wir erlauben daher auch Teilnehmern, dass Videos und Fotos gemacht werden. Allerdings müssen diese Werke dann unter die Creative Commons Nutzungslizenz CC 0 1.0 oder CC BY 4.0 gestellt werden. Durch die Teilnahme an der Veranstaltung erklären sich die Teilnehmer einverstanden, dass von ihnen Fotos und Videoaufnahmen gemacht werden.

Ablauf

Einlass: 18:00
Vortragsbeginn: 18:30

Zielgruppe: Bürgerinnen und Bürger der digitalen Welt
Dauer der Podiumsdiskussion: 60-90 Minuten mit anschließender Publikumsdiskussion
Danach Networking und Austausch bei Getränken mit den anwesenden Gästen.

Eine Bitte

Die Veranstaltung ist für Mitglieder der Digital Society sowie Interessenten kostenlos. Da unser Engagement zwar ehrenamtlich aber nicht kostenlos ist, ersuchen wir Sie uns als Mitglied zu unterstützen oder um eine Spende, damit wir unsere Arbeit fortsetzen können.

Termin in Kalender übernehmen: iCal

Buchungen

Die Teilnahme an den Digitalks ist kostenlos. Eine Platzreservierung ist notwendig. Wir freuen uns, dass Sie unseren Verein, wenn Ihnen die Digitalks gefallen, mit einer Mitgliedschaft unterstützen.

Wenn Sie über weitere Veranstaltungen und Aktivitäten informiert werden wollen, melden Sie sich bitte zu unserem Newsletter an.


Zur Werkzeugleiste springen