Datum/Zeit
11.09.2019
19:00 - 23:00

Veranstaltungsort
Digital Society

Adresse
Graben 17/10
1010 Wien
Österreich


Die Gestaltung der Rahmenbedingungen für Digitalisierung ist eines der wichtigsten und komplexesten Politikfelder unserer Zeit. Hier treffen Grundrechtsfragen und medienrechtliche Themen auf Infrastruktur- und Wirtschaftspolitik. Im letzten Regierungsprogramm von ÖVP und FPÖ war viel von Digitalisierung zu lesen. Die Pläne wurden von Opposition und Zivilgesellschaft heftig kritisiert. Das so genannte Überwachungspaket inklusive Bundestrojaner wurde im Eiltempo im Nationalrat durchgepeitscht und ist mittlerweile Gegenstand einer Prüfung durch den Verfassungsgerichtshof.

Im Vorfeld der kommenden Nationalratswahl wollen wir die netzpolitischen Positionen der wichtigsten wahlwerbenden Parteien diskutieren.

Gemeinsam mit der Grundrechtsorganisation epicenter.works sowie Wikimedia Österreich laden wir zur Diskussionsrunde ein.

Am Podium:

  • Andreas Hanger, ÖVP (Abgeordneter zum Nationalrat)
  • Jörg Neumayer, SPÖ (Mitglied des Wiener Landtags und Gemeinderats, Sprecher für Medien)
  • Douglas Hoyos, NEOS (Abgeordneter zum Nationalrat)
  • Sigi Maurer, Grüne (ehem. Abgeordnete zum Nationalrat, kandidiert 2019 auf der Liste der Wiener Grünen für den Nationalrat)
  • Weiters angefragt: FPÖ und „JETZT – Liste Pilz“

Beginn: 19:30
Einlass: 19:00

Moderation: Lena Doppel-Prix, Autorin und Digital Strategist

Termin in Kalender übernehmen: iCal

Buchungen

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen