Datum/Zeit
20.11.2019
18:00 - 21:00

Veranstaltungsort
Digital Society

Adresse
Graben 17/10
1010 Wien
Österreich


Politik digital aktiv mitgestalten

Die politischen Leader verlieren laut einer Studie aus 2018 weltweit zunehmend an Vertrauen. Auch die Politikverdrossenheit vor allem in der jüngeren Bevölkerung nehmen zu. Die Antwort dazu könnte mehr Bürgerbeteiligung sein. Aber ist das möglich?

Die DIgital Society nimmt Demokratie ernst. Wir versuchen sie selbst zu leben. Wir haben ein Positionspapier zum Thema “Zukunft der Wissensarbeit” entwickelt und es ein Monat lang öffentlich zur Diskussion gestellt. Wir haben dazu das e-Partizipations Tool “eComitee” verwendet und wollen über die Erfahrungen, den Prozess und die Möglichkeiten für unser politisches System diskutieren. Das Papier und die Diskussion zum Thema “Zukunft der Wissensarbeit” ist hier zu finden

Wie können wir die digitale Transformation positiv nutzen und Demokratie neu denken, und was kann die Digital Society dazu beitragen?

Diskutierende

Wermer Illsinger Werner Illsinger
Präsident – Digital Society
Die Digital Society hat sich zum Ziel gesetzt die führende NGO zum Thema der “digitalen Transformation” in Österreich zu sein. Die digitale Transformation verändert viele Lebensbereiche grundlegend. Wir müssen uns daher gut darauf vorbereiten und die Veränderung positiv für die Gesellschaft nutzen. Dafür setzt sich die Digital Society ein.Werner Illsinger ist Unternehmensberater, war Geschäftsführer der Raiffeisen Informatik Consulting GmbH, und war davor fast 20 Jahre in Management und Vertrieb bei Microsoft tätig.
Andreas Kovar
Geschäftsführer – Kovar & Partner
Andreas Kovar ist Geschäftsführer der Politikberatung & Public Affairs Agentur Kovar & Partner. Er hat auch die Diskussionsplattform und e-Partizipationstool “eComitee” entwickelt und will damit “Diskutieren neu erfinden”.
Kirsten Neubauer
Spezialistin für Partizipation – neu&kühn
Kirsten Neubauer arbeitet seit über 20 Jahren im Online-Marketing mit Fokus Mediaplanung, Performance und Partizipationsprojekte. Sie betreute Fintech-Unternehmen, eine Hotel-Kette, mehrere Ministerien, Magistrate der Stadt Wien, die Stadt Leoben u.v.a. 2009 initiierte sie den Diplomlehrgang Online-Marketing an der Werbeakademie, den sie bis heute leitet. 2019 gründete sie die Digitalagentur the5thP mit, für welche sie ganzheitliche Marketingkonzepte entwirft, in deren Zentrum die Interaktion mit den Internet-User_innen steht.
Foto: © Markus Morianz
Uta Rußmann Mag. Dr. Uta Rußmann
Senior Researcher – FHWien der WKW
FH-Prof. Mag. Dr. Uta Rußmann ist seit 2012 am Department of Communication der FHWien der WKW. Sie forscht seit über 10 Jahren zu deliberativen Demokratieprozessen. Lehr- und Forschungsschwerpunkte: digital campaigning, (visual) social media, Politische Kommunikation, Medien und Wahlen, Public Relations und Strategische Kommunikation.
Foto: © feelimage / Matern 

Moderation

Andreas Bruckmüller
Präsident Vienna Toastmasters Club 551
Andreas Bruckmüller ist Business Developer und Bereichsverantwortlicher Innovation, Forschung und Entwicklung beim New Work Pionier Tele Haase und Präsident des Vienna Toastmasters Club 551, dem ältesten Rhetorik Club Österreichs aus dem Toastmasters International Netzwerk.

 

Digitalk

Digitalks sind monatliche Veranstaltungen der Digital Society, die Themen der digitalen Transformation in unserer Gesellschaft aufgreifen, über aktuelle Themen informieren und diese zur Diskussion stellen.

Folgende Digitalks sind derzeit geplant:

Datum/Zeit Veranstaltung
11.12.2019
18:00 - 21:00
Digitalk: Generationen in der digitalen Arbeitswelt (24/55)
Digital Society, Wien

Digital Society

Die Digital Society ist eine gemeinnützige, parteiunabhängige NGO, die es sich zum Ziel gesetzt hat die digitale Welt zu verändern. Wir wollen unsere Zukunft aktiv gestalten und unsere Vision ist eine freie digitale Welt von der alle Mitglieder unserer Gesellschaft profitieren. Wir laden alle Interessenten ein, unsere Vision als Mitglied zu unterstützen.

Foto und Video

Wissen und Informationen gehören uns allen. In den meisten Fällen zeichnen wir die Digitalks auf, um sie auch jenen zur Verfügung stellen können, die nicht dabei sein können. Wir erlauben daher auch Teilnehmern, dass Videos und Fotos gemacht werden. Allerdings müssen diese Werke dann unter die Creative Commons Nutzungslizenz CC 0 1.0 oder CC BY 4.0 gestellt werden. Durch die Teilnahme an der Veranstaltung erklären sich die Teilnehmer einverstanden, dass von ihnen Fotos und Videoaufnahmen gemacht werden.

Ablauf

Einlass: 18:00
Vortragsbeginn: 18:30

Zielgruppe: Bürgerinnen und Bürger der digitalen Welt
Dauer der Podiumsdiskussion: 60-90 Minuten mit anschließender Publikumsdiskussion
Danach Networking und Austausch bei Getränken mit den anwesenden Gästen.

Eine Bitte

Die Veranstaltung ist für Mitglieder der Digital Society sowie Interessenten kostenlos. Da unser Engagement zwar ehrenamtlich aber nicht kostenlos ist, ersuchen wir Sie uns als Mitglied zu unterstützen oder um eine Spende, damit wir unsere Arbeit fortsetzen können.

Termin in Kalender übernehmen: iCal

Buchungen

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.

Zur Werkzeugleiste springen