Datum/Zeit
14.03.2018
18:00 - 21:00

Veranstaltungsort
Digital Society

Adresse
Graben 17/10
1010 Wien
Österreich


Digitalk: Souveräne Digitale Identität / Online Privatsphäre – egal oder schützenswert?!

Die Freiheit des Individuums, der Schutz seiner Privatsphäre, sind lange erkämpfte Errungenschaften, welche die explosive Entwicklung unserer westlichen Zivilisation ermöglicht und beflügelt haben. Im physischen Raum wurden die damit verbundenen Freiheiten und Rechte in langen sozialen Auseinandersetzungen durchgesetzt und ausformuliert. Im digitalen Raum sind die fundamentalen Rechte und Identitäten noch unscharf. Bürger & Bürgerinnen müssen aber auch im digitalen Raum die Souveränität über ihre Digitale Identität (ihre eigenen Daten) und ihre Digitale Privatsphäre haben.
Die Gegenthese zur Speicherung und Auswertung der persönlichen Daten durch andere, egal ob staatliche oder private Organisationen, ist die individuelle Speicherung sämtlicher persönlicher Daten durch das eigenverantwortliche Individuum selbst. Damit können Bürger & Bürgerinnen ihr Datenprofil kontrollieren und die Digitale Souveränität wird zum Individuum zurückverlagert.
Die technische Lösung dazu – zentrale oder dezentrale Speicherung und Verwaltung – wird seit Jahren intensiv diskutiert. Die Blockchain Technologie eröffnet dazu neue Möglichkeiten und wir wollen über den aktuellen Stand der technischen Möglichkeiten (Sovrin, uPort, Veres One, …), konkrete Anwendungen und aktuelle Implementierungen informieren.

Eine andere, von zusätzlichen Elementen unabhängige, Möglichkeit wieder (mehr) Kontrolle zu erlangen, ist die FreedomBox – ein persönlicher Server der die Privatsphäre schützt. FreedomBox ist ein freier Software-Stack, ein Teil des Debian universellen Betriebssystems, das auf vielen Varianten von günstiger und energieeffizienter Hardware installiert werden kann. Wir werden über den aktuellen Stand der Entwicklung und in einer Übersicht über die Komponenten und deren Einrichtung berichten.
Gibt es ausreichendes Interesse so planen wir für alle jene, welche die Anschaffung einer FreedomBox überlegen, einen vertiefenden Abend (vom Einkauf bis Konfiguration und Nutzung).

Nachlese


Im Zeitraffer für Eilige – Souveräne Digitale Identität / Digitalk 14032018

Videoaufzeichnungen

Souveräne Digitale Identität – Teil 1 / Intro (15M52S)

Souveräne Digitale Identität – Teil 2 (1H49M40S)

Vortragsfolien

Digital Society / Einleitung Souveräne Digitale Identität

Hauptvortrag Souveräne Digitale Identität

Moderation

Ing. Gerhard Fischer organisiert seit 2017 die Digitalks in der Digital Society.
Er war langjährig vor allem in internationalen Managementpositionen – in den letzten Jahren bei Cisco Systems sowie der Frequentis AG – beschäftigt.
“Digitale Transformation” ist seit vielen Jahren ein wesentliches Element in seinen Fachgebieten (u.a. Safety and Security / (Öffentliche) Sicherheit). Dem, mittlerweile auch gesellschaftlichen, Wandel und der Frage “Wie können wir uns bestmöglich darauf vorbereiten, damit wir als Gesellschaft davon profitieren?”gilt auch privat seine Aufmerksamkeit.

Referenten

Markus Sabadello ist ein langjähriger Pionier in den Themengebieten digitale Identität und persönliche Daten, und hat an vielen Technologien in diesem Bereich mitgearbeitet. Er hat an verschiedenen Initiativen zur Dezentralisierung des Internets teilgenommen, wie z.B. dem Federated Social Web, dem Respect Network, und der FreedomBox. Er hat auch als Berater beim Harvard Berkman Center for Internet&Society, beim MIT Media Lab, beim Weltwirtschaftsforum, und beim Personal Data Ecosystem Consortium mitgewirkt. Markus spricht oft auf Konferenzen und hat Texte über die Politik und Technologie von digitaler Identität publiziert. Im Jahr 2015 hat er die Danube Tech GmbH gegründet, eine Beratungsfirma in Wien, die mit der Sovrin Foundation, Decentralized Identity Foundation und an verschiedenen Projekten zu souveräner digitaler Identität arbeitet.

Digitalk

Digitalks sind monatliche Veranstaltungen der Digital Society die Themen der Digitalisierung im Privatleben aufgreifen und über aktuelle Themen informieren, bzw. diese zur Diskussion stellen. Folgende Digitalks sind derzeit geplant:

Datum/ZeitVeranstaltung
14.11.2018
18:00 - 21:00
Digitalk: Digitalisierung und Bürgerpartizipation als Chance für die Demokratie (28/50)
Digital Society, Wien
12.12.2018
18:00 - 21:00
Digitalk: Meinungsbeeinflussung, Fake News & Hate Speech (10/50)
Digital Society, Wien

Digital Society

Die Digital Society ist eine gemeinnützige, parteiunabhängige NGO, die es sich zum Ziel gesetzt hat die digitale Welt zu verändern. Wir wollen unsere Zukunft aktiv gestalten und unsere Vision ist eine freie digitale Welt von der alle Mitglieder unserer Gesellschaft profitieren. Wir laden alle Interessenten ein, unsere Vision als Mitglied zu unterstützen.

Foto und Video

Wissen und Informationen gehören uns allen. In den meisten Fällen zeichnen wir die Digitalks auf, um sie auch jenen zur Verfügung stellen können, die nicht dabei sein können. Wir erlauben daher auch Teilnehmern, dass Videos und Fotos gemacht werden. Allerdings müssen diese Werke dann unter die Creative Commons Nutzungslizenz CC 0 1.0 oder CC BY 4.0 gestellt werden. Durch die Teilnahme an der Veranstaltung erklären sich die Teilnehmer einverstanden, dass von ihnen Foto und Videoaufnahmen gemacht werden.

Ablauf

Einlass: 18:00
Vortragsbeginn: 18:30

Zielgruppe: Bürger & Bürgerinnen der digitalen Welt
Dauer des Vortrages: ca. 45 Minuten mit anschließender Diskussion
Danach Networking und Austausch bei Getränken mit den anwesenden Gästen.

Kosten

Die Veranstaltung ist für Mitglieder der Digital Society sowie Interessenten kostenlos. Wenn Ihnen die Veranstaltung gefällt, freuen wir uns wenn Sie uns als Mitglied unterstützen, oder etwas spenden, um unsere Arbeit fortsetzen zu können.

 

Termin in Kalender übernehmen: iCal

Buchungen

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.