Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
14.03.2018
9:00 - 20:00


Am 14.3. findet der diesjährige Fachkongress Industrie 4.0 in der Austrian Standards statt. Die Digital Society ist auch heuer wieder als Partner vertreten. Unsere Vizepräsidentin Lena Doppel wird die Podiumsdiskussionen leiten.

Produkte und Maschinen sind zunehmend mit Sensoren ausgerüstet,  sie kommunizieren miteinander und sind untereinander vernetzt. Und sie werden intelligenter. Der Einzug der Smart Factory ist kein
Zukunftsmodell, sondern gelebte Realität. Die Vernetzung birgt aber auch Risiken, Schwachstellen und offene Fragen:

  • Wie gewährleisten Sie eine datensichere Fertigung und welche Rolle spielen Standards dabei?
  • Welche Geschäftsmodelle werden in Zukunft erfolgreich sein?
  • Wie sehen gelungene Kooperationen zwischen Start-ups und etablierten Unternehmen aus?
  • Welche Lerneffekte lassen sich aus dem Umgang mit hochsensiblen Patientendaten eines Krankenanstaltenverbunds für produzierende Unternehmen ableiten?
  • Wie hilft Ihnen Predictive Maintenance, Kosten zu sparen und die Produktivität zu steigern?
  • Welche Anwendungen treiben die Digitalisierung in der Architektur- und Baubranche voran?
  • Welche Vermittlerrolle spielen Pilotfabriken, um innovative Forschungsergebnisse in Industrieunternehmen zum Laufen zu bringen?

Holen Sie sich Inputs und Ideen für anstehende Entscheidungen. Bereits zum zweiten Mal veranstaltet Austrian Standards gemeinsam mit der Plattform Industrie 4.0 Österreich den Fachkongress Industrie 4.0 – Future Standards Now!

Nutzen Sie unsere Veranstaltung als Branchentreffpunkt, Kompetenz und Strategieplattform für Entscheidungsträger aus Unternehmen, Politik und Standardisierung. Best-Practice-Beispiele und interaktive Diskussionen sichern Ihren Erfahrungsaustausch.

Weitere Informationen und Anmeldung
https://www.austrian-standards.at/industrie40

Termin in Kalender übernehmen: iCal