Professor am Institut für internationales Business
Michael Bartz ist langjähriger Industriemanager (Philips, Capgemini, Microsoft). 2010 hat er eine volle Professur an der IMC FH Krems angenommen. Dort leitet er den „New World of Work“ Forschungsbereich. Der Fokus der Forschung am IMC liegt auf zwei Schwerpunkten: Spielregeln für mobil-flexibles Arbeiten und Erfolgsmessung. In der Spielregelforschung werden internationale Best Practices ausgewertet und auf dieser Basis optimale Spielregeln für Unternehmen entwickelt. Zielsetzung im zweiten Schwerpunkt – der Erfolgsmessung – ist die Messung und Bewertung der betriebswirtschaftlichen Erfolge und Verbesserungen durch die Einführung neuer innovativer Arbeitsformen und -technologien in Unternehmen – sozusagen die Berechnung eines Return on Investment für das neue Arbeiten.