Digital Society Geschichte

DigitalSocietyDie Geschichte der Digital Society ist relativ jung. Die Gründung des Vereins fand mitte 2015 statt. Die Vereinstätigkeit haben wir formal Anfang 2016 aufgenommen (Wahl des Vorstandes, sowie Aufnahme von Mitgliedern. Seit März verfügen wir über Räumlichkeiten in Wien 1, am Graben 17.

Die Menschen die hinter der Digital Society stecken waren jedoch zuvor schon in anderen Vereinen aktiv – und aus diesen Aktivitäten hat sich die Digital Society entwickelt.

  • Personal Computer Club am Technolgischen Gewerbemuseum (PCC-TGM) – HTL Wien XX
    Der PCC-TGM wurde im Jahre 1986 gegründet. Ziel war es den Schülern des TGM eine adequate IT Ausbildung zu ermöglichen. Ende der 80er Jahre gab es zwar bereits PC’s diese waren jedoch unleistbar teuer. Auch für die Schule. Es wurde daher ein Weg gesucht wie man kostengünstig Geräte für die Schule finanzieren konnte. Die Lösung war Sammelbestellungen aus Taiwan zu organisieren, wo erste PC Nachbauten für relativ günstiges Geld (damals ca. 20.000 Schilling) zu bekommen waren. Pro 10 gekaufter PC’s bekam der PCC-TGM einen PC als Naturalrabatt, welcher der Schule zur Einrichtung eines PC Lehrsaales zur Verfügung gestellt hat.
    Unser Vorstandsmitglied Franz Fiala hat den PCC-TGM mit aufgebaut und war und ist die Treibende Kraft hinter der Clubzeitung PCNEWS die durchgängig seit 1986 erscheint.
  • Computer Communications Club
    Zu Zeiten als es noch kein Internet für die breite Masse gab, und das WWW noch nicht erfunden war, beschäftigte sich unser Präsident Werner Illsinger damit die elektronische Kommunikation (e-Mail, Diskussionsforen, etc.) einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Zu diesem Zweck gründete er die Maibox “His Master’s Vocie” die jedem Nutzer eine E-Mail Adresse zur Verfügung stellte, und im weltweiten Fidonet (so etwas wie ein Vorläufer des Internet) teilnahm. Später als das Internet leistbar wurde, betrieb der CCC (nicht mit dem Chaos Computer Club zu verwechseln) auch Internet Einwahlknoten und stellte gratis Homapages zur Verfügung.
  • ClubComputer
    Der ClubComputer entstand 2007 aus einer Fusion des Personal Computer Clubs am TGM und des Computer Communications Club.

Seit 2013 findet jährlich das zu Beginn alleine von ClubComputer veranstaltete cc-Camp statt. Zu den vorher vorwiegend technischen Themen rund um die Verwendung von Personal Computern gesellten sich auch gesellschaftspolitische Themen. Wir haben jedoch bemerkt, dass wir als ClubComputer diese nicht ausreichend behandeln können. Daher wurde beschlossen, die gesellschaftspolitischen Themen in einen eigenen Verein auszulagern. ClubComputer sollte sich weiterhin den technischen Themen widmen, und die Mitglieder technisch am Ball halten, die Digital Society aber hat das Ziel die gesellschaftspolitischen Herausforderungen durch die Digitalisierung zu lösen.

Vereinsjahr 2016

Im Vereinsjahr 2016 haben wir viel erreicht. Aber nicht alle unserer Ziele haben wir umgesetzt. So sieht unsere Bilanz für 2016 aus:

+
Vernetzung mit anderen OrganisationenFehlende Förderungen für Projekte
Teilnahme ASI Working GroupSeminare mussten abgesagt werden
DigitalksFehlende Pressearbeit
Digital Society LeiberlnGeplante Anzahl an Mitgliedern nicht erreicht
PCNEWS Sondernummercc-Camp Tag 2 musste abgesagt werden
IGF Austria Pre-Daykeine Teilnahme an der Privacy Week
cc-Camp Shopping der ZukunftNicht genug Konsequenz bei der Umsetzung
BKA/BIG TeilnahmeFehlender Büro Support (fehlende Finanzierung)
Digital DaysAnzahl der aktiven Mitarbeiter
neue Vereinsmitglieder
bei Netidee mitgemacht
Arbeit an der Digital Roadmap
Abgegebene Stellungnahmen zu Gesetzen
Unsere Räumlichkeiten
Gründung der GmbH
Sichtbarkeit der Digital Society
Soziale Medien