• Creator
    Topic
  • #20484

    Fritz Stockhammer
    Teilnehmer

    https://www.heise.de/newsticker/meldung/Untersuchung-Microsoft-Office-sammelt-Daten-und-verstoesst-gegen-die-DSGVO-4224823.html

    Microsoft Office sammelt persönliche Nutzerdaten und verstößt damit gegen die DSGVO. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung der niederländischen Regierung.

    Microsoft sammelt und speichert in großem Umfang personenbezogene Daten von Office-Nutzern, ohne sie darüber zu informieren. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung, die das niederländische Justizministerium in Auftrag gegeben hat. Die Befunde seien alarmierend, denn Microsoft würde mit seiner Enterprise-Version von Office massenhaft gegen die europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verstoßen, heißt es in dem Bericht.

    Die meisten Behörden in den Niederlanden verwenden Microsoft Office 2016, Office 365 oder ältere Versionen. Die Enterprise-Variante der Office-Software ist auf den Rechnern von rund 30.000 Behördenmitarbeitern installiert. Word, Excel & Co. werden von verschiedenen Ministerien, der Justiz, der Polizei und in niederländischen Finanzämtern eingesetzt. Die aktuelle Untersuchung sollte feststellen, wie die Office-Pakete den Datenschutz handhaben und welche Risiken drohen. Im Rahmen der Untersuchung haben die Experten acht Datenschutzrisiken identifiziert.

You must be logged in to reply to this topic.