Digitale Transformation

Die digitale Transformation verändert derzeit grundlegend unsere Gesellschaft. Die digitale Transformation ist mehr als die Digitalisierung. Die zwei Begriffe werden aber oft als Synonym verwendet.

Digitalisierung

Die Digitalisierung ist der Vorgang Informationen in Bits und Bytes zu pressen, die von einem Computer interpretiert werden können. Es werden dadurch physisch vorliegende Dinge zu Daten, die vervielfältigt werden können. Beispiele hierfür sind Schallplatten die zu MP3 Dateien wurden, oder Papierfotos die zu JPG Daten wurden.

Der Prozess ist schon seit längerer Zeit im Gange. Beispielsweise wurde in der Fotografie der Film fast vollständig durch digitale Medien abgelöst. Briefe oder Postkarten werden nur noch zu besonderen Anlässen von Hand geschrieben. Ihre Anzahl ist vernachlässigbar gegenüber den versendeten E-Mails, Facebook-Postings und WhatsApp-Nachrichten pro Tag.

Digitale Transformation

Die Digitalisierung unserer Welt wird nicht langsamer. Im Gegenteil, die Geschwindigkeit nimmt rasant zu. Die digitale Transformation ist mehr als die Digitalisierung. Die digitale Transformation ist die Veränderung der Gesellschaft durch die Digitalisierung. Es werden durch diese Änderungen die Geschäftsmodelle von Unternehmen auf den Kopf gestellt. Es geht darum, wie Unternehmen vollständig anders agieren können durch die Digitalisierung. Es verändert sich dadurch z.B. wie wir einkaufen (Online Versandhandel), wie wir Fernsehen (Netflix, Amazon Prime, YouTube), wie wir in Zukunft mobil sein werden (selbstfahrende Autos).

Man kann die Veränderungen in unserer Welt durchaus mit der industriellen Revolution vergleichen. Damals wurden die vorwiegend mit Landarbeit beschäftigten Menschen zu Fabrikarbeitern. Diese Umwälzung war sehr tiefgreifend und hat unsere Gesellschaft vollständig verändert.

Eine ähnlich tiefgreifende Veränderung liegt nun in Form der digitalen Transformation wieder vor uns bzw. ist seit Jahren im Gange. Durch diese Umwälzung werden auch jetzt viele Berufe neu geschaffen aber auch viele wegfallen. Diese Veränderungen werden durch neue Technologien getrieben.

Die Konsumenten passen sich dieser Veränderung und neuen Möglichkeiten die diese bieten rasch an. Unternehmen hinken hier hinterher. Die Unternehmen die sich rascher anpassen und die neuen Chancen nutzen werden überleben. Die anderen werden verschwinden.

Die digitale Transformation ist also wesentlich mehr als nur die Digitalisierung von Prozessen. Sie stellt den Kundennutzen in den Vordergrund, nicht mehr nur die Einsparungen die durch Prozessoptimierung möglich sind:

Digitale Transformation

Es gibt viele positive Entwicklungen und viele neue Chancen durch diese Entwicklung, aber auch Ängste wie zum Beispiel vor Jobverlust. Für Unternehmen gilt hier ebenfalls: entweder sie stellen sich auf die Veränderungen ein oder es könnte sie schon morgen nicht mehr geben. Uber macht Taxiunternehmen starke Konkurrenz, Airbnb und Couch Surfing bremst etablierte Hotels aus und der Einzelhandel steht zunehmend unter Druck von Seiten Amazon, Alibaba[1]Rakuten[2] etc.

Die neuen Möglichkeiten beinhalten auch Gefahren. Fast das gesamte Leben von Menschen ist mittlerweile digital. Das birgt die Gefahr des Missbrauchs dieser Daten. Spätestens seit Edward Snowden wissen wir, dass sich manche Regierungen bei der Überwachung ihrer eigenen Bevölkerung nicht an Gesetze halten. Die Terrorgefahr dient allzu oft als Vorwand, um die Bevölkerung davon zu überzeugen, dass diese ungerechtfertigte Massenüberwachung nur zu ihrem Besten ist. Aber auch seit Max Schrems wissen wir, dass Facebook (und sicher auch viele andere Konzerne) geltendes Datenschutzrecht nicht einhalten und Regierungen und zuständige Behörden sich oft überfordert fühlen.

Dieser Umgang mit dem Internet birgt auch die Gefahr, dass ein neues Biedermeier entsteht: Menschen verlieren das Vertrauen in das Medium und verwenden es nur noch anonym unter falschem Namen. Firmen haben berechtigte Ängste, dass ihre Betriebsgeheimnisse ausspioniert werden und verwenden neue hilfreiche Technologien wie Cloud-Storage und Cloud-Computing nicht oder nur sehr zögerlich. Menschen und Unternehmen müssen dabei unterstützt werden, dass sie ihre Daten vor ungerechtfertigtem Zugriff schützen können.

Die Digitalisierung birgt weiters gesellschaftliche Herausforderungen. Beispielsweise macht eine elektronische Zustellung von Schriftstücken und Rechnungen durchaus Sinn, aber dazu müssten alle Empfänger durch alle Bevölkerungs­gruppen auch in der Lage sein, diese zu empfangen. Es besteht innerhalb der Bevölkerung eine digitale Kluft, die geschlossen werden muss. Nicht jeder Bedürftige kennt die Möglichkeit, zu einem gratis Telefon- und Internetzugang zu kommen[3].

Im Digital Economy Society Index liegt Österreich an 10. Stelle, also im oberen Mittelfeld. Dieser Index wird von der EU erstellt und misst die Wettbewerbsfähigkeit der Europäischen Mitgliedsstaaten im digitalen Bereich. Dieser Rang von Österreich ist nicht schlecht, aber keinesfalls ein Platz auf dem man sich ausruhen kann.

DESI 2017

[1] Alibaba bzw. Aliexpress ist die größte internationale Handelsplattform, die hauptsächlich fernöstlichen Produzenten mit westlichen Händlern und Konsumenten zusammen bringt.

[2] RAKUTEN ist eines der 10 größten Internet Unternehmen, das vor allem durch Akquisitionen entstanden ist.

[3] Help Mobile 5GB, 1000 Minuten, 500 SMS https://www.helpm.at/gis