Datenschutz

Datenschutz ist ein Begriff der nicht ganz einheitlich definiert ist. Er bedeutet Schutz vor missbräuchlicher Datenverarbeitung, Schutz des Rechts auf informationelle Selbstbestimmung, Schutz des Persönlichkeitsrechts bei der Datenverarbeitung oder Schutz der Privatsphäre. Diese Dinge hängen eng miteinander zusammen haben aber unterschiedliche Bedeutungen.

Bundesrat Datenschutz und Datensicherheit

von |03.07.2018

Im Zuge des Symposion das den Abschluss des Projektes “Digitale Zukunft sozial gerecht gestalten” von Bundesratspräsident Reinhard Todt gebildet hat, durfte ich zum Thema Datenschutz und Datensicherheit referieren. Was ich mir dazu vorbereitet hatte, könnt ihr hier nachlesen. Was ich dann tatsächlich erzählt habe ist dann auf der Homepage des Parlaments nachzulesen ;-).

[…]

Datenschutzerklärung zum DSGVO-Auskunftsverfahren

von |18.06.2018

Auf Facebook hat sich Michael Hilpuesch Gedanken gemacht, wie eine Datenschutzerklärung (DSE) zu einem Auskunftsverlangen nach Art. 15 DSGVO aussehen müsste. Hintergrund ist, dass ja die anfragende Person ihre Identität nachweisen muss, bevor man ihr personenbezogene Informationen übermitteln darf, und diese personenbezogenen Daten auch gespeichert werden müssen. Dieser Vorgang geht von E-Mail-Korrespondenz aus, lässt […]

DSGVO: Ist WhatsApp noch erlaubt und wäre Signal eine Alternative?

von |16.06.2018

Der beliebte Instant-Messenger „WhatsApp“ eignet sich für Gruppenchats, Textnachrichten, kostenlose Sprachanrufe sowie für den Austausch von Fotos und Videos. Leider steht er im Konflikt mit der DSGVO und könnte Ihnen eine empfindliche Strafe eintragen. Die alternative App „Signal“ ist davon nicht betroffen.

[…]

Telefonische Bestellungen DSGVO-konform durchführen

von |29.05.2018

Heutzutage werden praktisch alle telefonischen Bestellungen computermäßig erfasst und fallen daher unter die DSGVO. Aber wie den verschiedenen Pflichten nachkommen?

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten ergibt sich bei einer telefonischen Bestellung zwangslos aus den (vor-)vertraglichen Pflichten nach Artikel 6 Abs 1 lit b DSGVO. Bleiben noch die Informationspflichten.

Soll jetzt wirklich jede Pizzeria […]

DSGVO-konforme Visitenkarten

von |19.05.2018

Sind Visitenkarten wirklich durch die DSGVO vom Aussterben bedroht? Muss man künftig beim Austausch gleich noch ein DSGVO-Formular unterschreiben lassen? Nein, alles halb so schlimm.

Die Übergabe der Visitenkarte erfolgt freiwillig zum Zweck der Kontaktaufnahme und Bekanntgabe der Kontaktdaten. Daher liegt im Vorgang der Übergabe bereits eine implizite Einwilligung zur Verarbeitung vor. Eine explizite Einwilligung […]

DSGVO-konformes Fotografieren

von |14.05.2018

Momentan kursieren wahre Horror-Meldungen über die Auswirkungen der Datenschutz-Grundverordnung auf Fotografen. Werden Gesichter fotografiert, so stellt das eine Speicherung von personenbezogenen Daten dar, auf die die DSGVO anwendbar ist. Vielen macht das Angst, weil sie fürchten, dass sie nun von jeder fotografierten Person eine Einwilligung einholen müssen, was gerade auf Massenveranstaltungen schier unmöglich erscheint. Einige drohen frustriert, das Fotografieren gar ganz sein zu lassen. Dabei ist alles gar nicht so schlimm.

[…]

Alexa hört und schreibt alles mit (wenn man sie umprogrammiert)

von |26.04.2018

Amazons Alexa wurde von Sicherheitsforschern durch Ausnützung einer Sicherheitslücke umprogrammiert, sodass sie dauerhaft mitlauscht und alles Gesprochene speichert.

Die Sicherheitslücke wurde mittlerweile gestopft.

Security researchers can turn Alexa into a transcribing, always-on listening device

DSGVO-konformer E-Mail-Verkehr

von |13.04.2018

Die Datenschutz-Grundverordnung schreibt vor, dass betroffene Personen über eine etwaige Datenverarbeitung zu informieren sind. Speichert man also den E-Mail-Verkehr bei Kundenabfragen ab (zB in einem CRM) so sind die Vorgaben der DSGVO zu befolgen.

Wie das für einen einfachen E-Mail-Verkehr aussehen kann wird in diesem Beitrag kurz beschrieben.

Beim ersten Kontakt muss den Betroffenen direkt mitgeteilt […]

Netflix Phishing Betrugsmasche: Warnung für GMail-Nutzerinnen

von |12.04.2018

Netflix hat ein Problem. Nein, eigentlich haben Netflix-User ein Problem, nämlich wenn sie eine GMail-Adresse verwenden. Dann kann es passieren, dass sie irrtümlich plötzlich für einen fremden Account zahlen…

Das Problem ist einfach und doch komplex: GMail erachtet Punkte in E-Mail-Adressen als nicht signifikant. “max.mustermann@gmail.com”, “maxmustermann@gmail.com”, “m.axmu.st.erm.ann@gmail.com”, all diese E-mail-Adressen werden gleichbehandelt. Das ist praktisch, […]

Kommentare deaktiviert für Netflix Phishing Betrugsmasche: Warnung für GMail-Nutzerinnen

Facebook Cambridge Analytica Skandal – Bin ich betroffen?

von |12.04.2018

Wer herausfinden möchte, ob der eigene Facebook-Account durch die Datenweitergabe an Cambridge Analytica betroffen war kann das unter diesem Link herausfinden:

https://www.facebook.com/help/1873665312923476

Wir drücken die Daumen, dass alle eure Freund brav waren!!

Kommentare deaktiviert für Facebook Cambridge Analytica Skandal – Bin ich betroffen?
Zur Werkzeugleiste springen