werneriadm

Über Werner Illsinger

Werner beschäftigt sich seit den 80er Jahren mit Telekommunikation und Computern Sein erstes Gerät war ein C64. Er ist Präsident von ClubComputer.at und kümmert sich im Club um die Internet Dienste.

Kontenöffnung und Steuerbetrug

von |

Ich verstehe den Ansatz der Steuerreform mehr Geld durch Bekämpfung des Steuerbetrugs in die Staatskasse zu holen. Die Registrierkassenpflicht ist verständlich. Aus persönlicher Erfahrung weiß ich – daß gefühlte 3/4 der Wirte keine korrekte Rechnung ausstellen – sondern nur einen “Konsumationsbon” auf dem keine Firma, keine Steuer angeführt ist. Vermutlich ist der Beleg storniert, […]

Justizminister skeptisch zu Kontenöffnung

von |

Laut diversen Medienberichten reiht sich nun neben der ein wenig Wankelmütigen ÖVP Steiermark auch der Justizminister Brandstetter in die Reihe der Skeptiker, dass Finanzbeamte einfach so – alle Konten einsehen dürfen.

Er sagt in diesem Zusammenhang dass es ein Unterschied sei, ob ein Weisungsgebundener Finanzbeamter oder ein unabhängiger Richter über die Einsicht in Konten eintscheidet. […]

Kommentare deaktiviert für Justizminister skeptisch zu Kontenöffnung

ÖVP Steiermark gegen Kontenöffnung

von |

ÖVP Steiermark will nicht für die geplante Kontenöffnung stimmen. Damit würde die 2/3 Mehrheit fehlen.

Schützenhöfer: Nein zu Kontenöffnung (Kleine Zeitung)

Rainer Nikowitz über brave Bürger

von |

Sehr Lesenswert: Rainer Nikowitz (Profil) lässt den fiktiven Herrn Hautzenbichler beim Fiktiven Bürgerservice anrufen und erkundigt sich über das geplante Kontenregister. Alles andere ist nicht mehr fiktiv. Kategorie: Lesenswert.

Rainer Nikowitz – Brave Bürger (Profil)

Kommentare deaktiviert für Rainer Nikowitz über brave Bürger

Pilz erstattet Anzeige

von |

Der Nationalratsabgeordnete und Sicherheitssprecher der Grünen Peter Pilz hat gestern Anzeige gegen mehrere Deutsche Staatsangehörige erstattet. Der Verdacht – der auch durch Verträge und Deutsche Telekom interne Mails erhärtet wird ist, dass der Bundesnachrichtendienst auf Ersuchen der NSA Österreich ausspioniert hat.

Es sind insgesamt 11 Leitungen der Telekom Austria betroffen, die von Wien, Linz, Salzburg […]

Neos zum Kontenregister

von |

Gestern hat der NR Abgeordnete der NEOS Gerald Loacker zum geplanten Kontenregister Stellung bezogen. Die NEOS halten das neue Kontenregister für eine finanzielle Vorratsdatenspeicherung.

Ich denke, dass das Kontenregister bei den geplanten Vorhaben weniger schlimm ist, wie, daß eine Einsicht in die Konten durch die Finanzpolizei eigenmächtig durchgeführt werden kann. Im Grunde könnte jeder Finanzbeamte […]

Kommentare deaktiviert für Neos zum Kontenregister

Transparenz und Kontenöffnung

von |

Die Regierung möchte das Bankgeheimnis abschaffen. Es soll ein zentrales Kontenregister geben, bei dem einzusehen ist, wer – wo ein Konto hat. Zusätzlich soll aber auch der Finanzpolizei gestattet werden – wenn sie gerade lustig ist – ein Konto einzusehen. Also zu sehen welche Bewegungen es auf einem Konto gibt. Wenn sie gerade lustig […]

Netflix erteilt T eine Absage

von |

Netflix erteilt T eine Absage
Der Videostreaming Anbieter Netflix erteilte Ansinnen der Deutschen Telekom eine Absage. Die Deutsche Telekom wollte von Netflix Geld für die Verteilung der Videos an ihre Kunden.

Exakt dieses Ansinnen wird derzeit auch im Zuge der Netzneutralitätsdebatte im Europäischen Parlament diskutiert. Bei der Netzneutralität geht es darum dass ein ISP /Netzbetreiber alle […]

Kommentare deaktiviert für Netflix erteilt T eine Absage

Staatsschutzgesetz bringt Österreich-“NSA”?

von |

Harald Kapper – der Gründer und Geschäftsführer des österreichischen Internet Providers Kapper.net und Vorstandsmitglieder der ISPA (Internet Service Providers Austria – Vereinigung der Österreichischen Internet Provider) warnt vor dm neuen derzeit in Begutachtung befindlichen Staatsschutzgesetz.

Der Entwurf des Staatschutzgesetzes sieht vor, dass in Zukunft Staatsschützer verdächtige im Internet (Standort, IP Addressen) überwachen können. Wer verdächtig […]

Kommentare deaktiviert für Staatsschutzgesetz bringt Österreich-“NSA”?

Mobilfunk Nutzerverhalten ändert sich

von |

Der Mobilfunk-Markt verändert sich. SMS versenden ist nicht mehr aktuell. Whatsapp übernimmt die Aufgabe der Kurznachrichten. Seit 2012 ist das Volumen an SMS um die Hälfte zurück gegangen. Auch die Gesprächsminuten sinken leicht. Im Vergangenen Jahr ist aber naturgemäß das Datenvolumen von 113 auf 181 Millionen Gigabyte gestiegen.

Die Anzahl der Mobilfunkteilnehmer hat sich innerhalb […]

Kommentare deaktiviert für Mobilfunk Nutzerverhalten ändert sich
Zur Werkzeugleiste springen