Zukunft der Wissensarbeit

Unser “Team Arbeit” hat mit unseren Experten ein Positionspapier zur Zukuft der Wissensarbeit entwickelt. Wir laden ein über das Papier zu diskutieren. Ihre Meinung ist uns wichtig.

Hier geht es zum Papier und der Diskussion. 

Arbeit der Zukunft

Logo Team Arbeit

Team Arbeit

Die Digitalisierung verändert die Arbeit der Zukunft grundlegend. Laut einer aktuellen Studie wird es 50% der heutigen Berufe in 20 Jahren nicht mehr geben. Dafür wird es eine Reihe von neuen Berufen geben, die wir heute nicht einmal noch kennen. Das stellt vor allem das Bildungssystem vor große Herausforderungen. Schließlich müssen wir unsere Kinder in den Schulen und Universitäten für Berufe ausbilden, die es heute nicht einmal noch gibt. Auch unser Sozialsystem wird vor Herausforderungen gestellt. Nicht alle werden es schaffen, auf die Veränderungen angemessen zu reagieren und sich weiterzuentwickeln. Es wird Verlierer der Digitalisierung geben, das schafft auch Herausforderungen für unser Sozialsystem.

  • Jobs der Zukunft
    Laut verschiedenen Studien wird es etwa die Hälfte der derzeitigen Jobs in 20 Jahren nicht mehr geben. Wie können wir uns auf diese Veränderungen vorbereiten und die Auswirkungen dadurch möglichst minimieren. Hier müssen Arbeitgeber und Arbeitnehmer gleichermaßen mitarbeiten.
  • Arbeitsumfeld
    Auch wie wir arbeiten verändert sich. Wir arbeiten mobiler, das gibt neue Chancen aber auch Herausforderungen. Angestelltenverhältnisse werden seltener, dafür gibt es immer öfter selbstständige Arbeitsverhältnisse. Auch die Konkurrenz mit ausländischen Arbeitskräften steigt dadurch, dass digitale Dienstleistungen ortsunabhängig erbracht werden.
  • Soziale Herausforderungen
    Die Veränderungen durch die digitale Transformation sind ähnlich der Umwälzungen durch die industrielle Revolution. Die Frage ist, ob es in Zukunft genügend Arbeitsplätze für alle geben wird, bzw. ob wir alle Menschen, die ihre Arbeit verlieren rasch genug umschulen und weiterbilden können.

Wir beschäftigen uns mit der Analyse der Herausforderungen und Erarbeitung von Lösungsmöglichkeiten im Digital Society Team Arbeit.

Team Arbeit

Alfons Parovszky
Leiter Team Arbeit

Geschäftsführer der Digital Society Institute GmbH. Master in Organisationsentwicklung, Experte zum  Thema Agilität von Unternehmensprozessen. Über 30 Jahre Erfahrung in Entwicklung, Consulting, Projektmanagement und Vertrieb. Außerdem Geschäftsführer der AP-HS GmbH und Erfinder des CloudKompass.

Michael Bartz
Beirat Team Arbeit

Professor am Institut für International Business an der IMC-FH Krems. Kernkompetenzen sind digitale Business Transformation, New World of Work sowie digitale Geschäftsmodelle.

Hannes Gessoni
Beirat Team Arbeit

Lektor an der FH Kärnten, Berater, Coach und Organisationsentwickler. Schwerpunkte sind die Themen Führung, Unternehmenskultur und Organisation. 

Leopold Miedl
Beirat Team Arbeit

Ehemaliger Konzern-Betriebsratsvorsitzender und Aufsichtsratsmitglied der RHI AG, mittlerweile im Ruhestand. Dipl.Ing. Eisenhüttenwesen an der Montanuniversität Leoben. 

Maria Schönauer
Beirat Team Arbeit

Unternehmensberaterin mit Schwerpunkt "New Work" unterstützt Unternehmen bei der Transformation ihrer Personalstrategie. Sie ist studierte Betriebswirtin und war viele Jahre als HR Director sowie Geschäftsführerin für Xerox tätig. 

Anja Schwind
Beirat Team Arbeit

Human Resources Managerin bei Jungheinrich Austria. Nach ihrem Studium der Rechtswissenschaften in Deutschland und Frankreich war sie im Human Resources Management bei Unternehmen wie PORR, SAP Österreich, STRABAG International (Libyen), KRAFT Foods (Schweiz) tätig. Ihr Anliegen ist mit modernem HR Management die Unternehmensstrategie weiterzubringen, Veränderungsprozesse zu unterstützen und dabei die Menschen im Unternehmen zu begleiten.

Aaron Sternicky
Beirat Team Arbeit

Aaron Sterniczky studierte Politikwissenschaft und Philosophie in Wien, Warschau, München und Oxford. Er lebt im Südburgenland und Wien, Er ist Studiengangsleiter zu Themen der digitalen Transformation bei der ELG (Electronic Learning Group). 

 

Zur Werkzeugleiste springen