Kurzfassung

Ein Leben ohne Digitalisierung und digitale Lösungen ist kaum noch denkbar und so hat sich die Digitalisierung zu einem ständigen Begleiter entwickelt.

Im Eisenbahnwesen ermöglicht die Digitalisierung viele neue innovative Lösungen, birgt aber auch Risiken, mit denen sich Unternehmen, Nutzer und Anwender auseinandersetzen müssen. Die Rahmenbedingungen müssen an die neuen Anforderungen angepasst werden und entsprechende Maßnahmen sowohl betreffend Sicherheit in der Anwendung als auch für die Anwender selbst sind zu definieren und umzusetzen.

Abstract

A life without digitalisation and digital solutions is hardly conceivable and digitalisation has become a constant companion.

Digitalisation enables many new innovative solutions in the railway sector, but also entails risks that companies, users and operators have to deal with. This means that framework conditions have to be adapted to the new requirements, and appropriate measures for both safety in use and for users must be defined and implemented.

Résumé

Une vie sans numérisation et sans solutions numériques est difficilement concevable et la numérisation est donc devenue un compagnon constant.

Dans le secteur ferroviaire, la numérisation permet de nombreuses solutions innovantes, mais elle comporte aussi des risques auxquels les entreprises, les utilisateurs et les usagers doivent faire face. Les conditions cadres doivent être adaptées aux nouvelles exigences et des mesures appropriées doivent être définies et mises en œuvre tant en ce qui concerne la sécurité de l’application que celle des utilisateurs.

Download Papier Digitalisierung im Eisenbahnwesen

Barbara Streimelweger

Studium der Elektrotechnik an der Technischen Universität Wien, Promotion an der Universität Genf in Information Systems. Post-graduales-Studium der Betriebs-, Rechts- & Wirtschaftswissenschaften (Technischen Universität Wien), MBA in General Management (Donau-Universität Krems und Technischen Universität Wien); Ausbildung zum CDO, CIRM, CISM, CDPO und CMC.
Von 1997 bis 2008 im Bereich der Telekommunikation und ICT in internationalen Unternehmen tätig; 2008 Firmengründung von Stragere Management Consulting e.U. (Unternehmensberatung) und 2016 von Stragere Engineering Solutions e.U. (Ingenieurbüro);

Letzte Artikel von Barbara Streimelweger (Alle anzeigen)

Zur Werkzeugleiste springen