Die türkische Regierung hat Twitter gesperrt. Nach dem Anschlag in Suruç will sie verhindern, dass sich eine Protestbewegung formiert. Auch Medien sind eingeschränkt.

Die Zeit berichtet:

“In der Türkei erhalten Twitter-Nutzer derzeit Fehlermeldungen, wenn sie Kurznachrichten lesen oder schreiben wollen. Die Regierung ließ den Zugang zumindest zeitweise blockieren. Ein Gesetz macht dies möglich, das Richtern erlaubt, Webadressen zu sperren, wenn sie die Gefahr für das Land als groß einschätzen. Nach Angaben der Nachrichtenagentur DHA hat ein türkisches Gericht den Zugang zu Twitter inzwischen wieder freigegeben. Allerdings berichteten Nutzer noch immer von Zugangsproblemen.”

http://www.xing-news.com/reader/news/articles/83419?xng_share_origin=email

Georg georgie Tsamis

Ehrenamtlicher Mitarbeiter bei Digital Society
Studium der Elektrotechnik, zuletzt bei ANDRITZ HYDRO verantwortlich für die Erstellung und Pflege Technischer Dokumentation sowie begleitend für Technologie und Innovation in den Bereichen Dokumentation, Terminologie und Übersetzung. Als Gründungsmitglied und ehrenamtlicher Mitarbeiter unterstützt er die Digital Society bei Event Organisation und Lektorat.

Letzte Artikel von Georg georgie Tsamis (Alle anzeigen)

Zur Werkzeugleiste springen