Monthly Archives: Juli 2015

Gegen netzpolitik.org wird wegen Landesverrats ermittelt

von |30.07.2015

Bloggen ist gefährlich. Nein nicht nur in Saudi Arabien wo Raiff Badawi – wegen dem Regime nicht genehmen Äußerungen zu 600 Peitschenhieben und einer nicht unbeträchtlichen Geldstrafe verurteilt wurde. Bloggin ist gefährlich – auch in Europa. Vor allem in Deutschland. Dort wurde gegen die Betreiber der Plattform netzpolitik.org ein Ermittlungsverfahren eingeleitet – und zwar wegen Landesverrats.

[…]

Wenn jemand mein Auto fährt (Gehackte Autos) …

von |29.07.2015

Diese Woche wurde mehrfach vom aufsehenserregenden Hack beim Autohersteller Chrysler Fiat berichtet. Dabei wurde ein Jeep in voller Fahrt auf der Autobahn übernommen und ferngesteuert. Stellen Sie sich einmal vor, das passiert Ihnen … Gehackte Autos werden aber in Zukunft nicht die Ausnahme sondern die Regel werden, und das ist gruselig.

 

[…]

Facebook: Deutsche Behörde will Ende der Klarnamenpflicht

von |28.07.2015

Erich Pekar schreibt auf www.clubcomputer.at:
http://derstandard.at/2000019876868/Facebook-Deutsche-Behoerde-will-Pseudonyme-erzwingen

Zitat aus derStandard.at:
Hamburger Datenschutzbeauftragter für Möglichkeit zu Pseudonymen – Rückschlag für soziales Netzwerk

Facebook hat einen veritablen Rückschlag für eines seiner wichtigsten Geschäftsprinzipien erhalten: Die Klarnamenpflicht dürfte fallen, Nutzer sollen künftig auch Pseudonyme verwenden dürfen. Das will zumindest die Hamburger Datenschutzbehörde, die einen entsprechenden Bescheid an Facebook überstellt hat. Nutzer zu […]

Quiz: Welches Land hat welche Überwachungsgesetze?

von |23.07.2015

 

Der Standard berichtet: “Über 10.000 Bürger protestieren gegen Staatsschutzgesetz”

http://derstandard.at/2000019598715/Ueber-10-000-Buerger-protestieren-gegen-Staatsschutzgesetz?ref=article
“Petition des AKVorrat erreicht fünfstellige Anzahl an Unterstützern – mehr Mobilisierung über den Sommer geplant
Die Datenschützer des AKVorrat können nun auf eine fünfstellige Anzahl an Unterstützern zahlen: Am Donnerstag konnte eine Petition gegen das geplante Staatsschutzgesetz die Marke von 10.000 Unterschriften knacken. Das Gesetz war Ende […]

Türkei sperrt Twitter und verhängt Nachrichtensperre

von |23.07.2015

Die türkische Regierung hat Twitter gesperrt. Nach dem Anschlag in Suruç will sie verhindern, dass sich eine Protestbewegung formiert. Auch Medien sind eingeschränkt.

Die Zeit berichtet:
“In der Türkei erhalten Twitter-Nutzer derzeit Fehlermeldungen, wenn sie Kurznachrichten lesen oder schreiben wollen. Die Regierung ließ den Zugang zumindest zeitweise blockieren. Ein Gesetz macht dies möglich, das Richtern erlaubt, […]

Ein Computer ist kein Fernseher

von |20.07.2015

Das was eigentlich einem jeden logisch denkenden Menschen grundsätzlich klar ist, brauchte zwei Gerichtsurteile:

Ein Computer ist kein Fernseher
Ein Computer ist kein Radio
Rundfunk ist Rundfunk und Streaming ist Streaming

Diese drei Grundsätze wurden nun vom Verwaltungsgerichtshof bestätigt. Die GIS hatte gegen ein erstinstanzliches Urteil berufen in dem die erste Instanz schon ebenso entschieden […]

WLG f Zivilrechtssachen weist die Sammelklage Max Schrems gegen Facebook ab

von |14.07.2015

Das Wiener Landesgericht für Zivilrechtssachen weist die Sammelklage Max Schems gegen Facebook ab. Es sei nicht zuständig.

Richterin Margot Slunsky-Jost sieht in Max Schrems keinen Verbraucher; er ziehe beruflich Vorteile aus diesem Verfahren “David gegen Goliath”. Sie unterstellt ihm, für Interviews Geld genommen zu haben ohne es zu beweisen. Überhaupt ist Schrems ja Kläger und […]

Clubcomputer & DigiSociety zur Netzpolitik im Bundesrat

von |14.07.2015

Clubcomputer & DigiSociety zur Netzpolitik im Bundesrat
Mit Juli hat der ÖVP Abgeordnete Gottfried Kneifel den Vorsitz im Bundesrat übernommen. Er möchte seine Präsidentschaft unter das Thema der “digitalen Agenda” stellen und einen Dialog über die Auswirkung der Digitalisierung auf die Gesetzgebung starten. Dazu waren gestern Vertreter verschiedener NGO’s ins Parlament geladen. Ich durfte daher […]

Microsoft plant Zukunft wohl ohne Windows Phone

von |10.07.2015

Schade eigentlich, wo ich mich schon so an mein Windows Phone gewöhnt habe …

http://derstandard.at/2000018894119/Microsoft-plant-Zukunft-wohl-ohne-Windows-Phone

EU: Panoramafreiheit bleibt wie es ist.

von |10.07.2015

Vorige Woche gab es große Aufregung darüber dass über das neue Urheberrecht in der EU, dass viele kleine Verbesserungen für die digitale Welt bringen wird – auch die Panoramafreiheit (also das Recht im Öffentlichen Raum beliebig fotografieren zu können ohne eine Urheberrechtsverletzung durch Ablichtung von urheberrechtlich geschützten Fassaden oder Skulpturen zu begehen) bleibt unverändert […]

Zur Werkzeugleiste springen