reading_glass_laptop_hiresDie Digital Society ist eine Vereinigung von Privatpersonen, Firmen und Vereinen, die gemeinsame Interessen verfolgen.

Ziel ist ein gedeihliches Miteinander von Konsumenten, Wirtschaft und Politik und die Chancen und Herausforderungen der Digitalsierung gemeinsam zu meistern.

Beispiele von Herausforderungen:

Staatliche Überwachung

Derzeit scheint es so zu sein, daß die Interessen der Konsumenten vermehrt an den Ansinnen der Gesetzeshüter leiden. Überwachung durch die eigene Regierung aber auch durch ausländische Regierungen scheint zum guten Ton zu gehören, schädigt aber nicht nur die Privatspähre der Konsumenten und Bürger, sondern auch wirtschaftliche Interessen von österreichischen Unternehmen. Hier sitzen wir im gleichen Boot.

Die Veränderung der Arbeitswelt

Die Gewerkschaften fordern mehr Urlaub und pochen auf die Einhaltung der Wochenendruhe und 38,5 Stunden Woche. Haben diese Begriffe aber noch Relevanz, wenn man durch Mobiltelefon und Internet eigentlich ständig arbeitet? My Office is where I am. Das ist zum Nutzen des Arbeitnehmers, aber auch zum Nutzen des Arbeitsgebers. Wie können hier Regelungen geschaffen werden, die akzeptieren, dass wir im Jahre 2015 leben?

 

Follow me

Werner Illsinger

Präsident bei Digital Society
Die Vorteile der digitalen Technologien zu verbreiten und eine kritische Auseinandersetzung zu fördern, ist die Mission von Werner Illsinger seit er in den 80er Jahren die HTL für Nachrichtentechnik absolviert hat. Er hat einen der ersten Internet Provider in Österreich aufgebaut, hat Erfahrung im Vertrieb und Management bei internationalen Konzernen, davon 17 Jahre bei Microsoft. Er ist Geschäftsführer der Raiffeisen Informatik Consulting, Referent und Vortragender bei nationalen und internationalen Veranstaltungen und Konferenzen, Mitglied im nationalen Beirat für Informationsgesellschaft des Bundeskanzleramts,sowie Präsident der DigitalSociety.
Follow me